Aktuelles

Abschied Black Jack

Mit vielen Tränen aber auch einem lachenden Auge haben wir heute unseren Black Jack in Rente geschickt. Ich bin dankbar einen schönen Rentnerplatz für ihn gefunden zu haben und wünsche dir, liebe Sandra, so viel Freunde wie wir mit ihm gehabt haben. Wir bleiben auf jeden Fall in Kontakt!

Jeder der mich kennt weiß, dass dies ein schwerer Schritt für mich ist, denn für mich sind unsere Ponys keine Arbeitsgeräte sondern gehören zur Familie. Bei all dem was meine Ponys für mich leisten gehört es aber auch dazu nicht dafür blind zu sein, wenn der Punkt erreicht ist und die Ponys den Betrieb nicht mehr leisten können und sich noch ein paar schöne Jahre auf der Koppel verdient haben. Leider hat man auch nicht unbegrenzt Platz und somit ist es nahe wie ein 6er im Lotto wenn man einen passenden Rentnerplatz für die Ponys findet.

Ich möchte auch in diesem Post appellieren, dass auch Schulponys ein schönes Leben haben können! Immer wieder höre ich das Ponys / Pferde nicht an Schulbetriebe abgegeben werden und dafür lieber sinnlos irgendwann rumstehen. Ich wünsche mir in den kommenden Wochen ein passendes Pony für unseren Hof zu finden und hoffe auf ein Umdenken gegenüber Schulbetrieben.

Ich bin dankbar für jede Sekunde, die mir meine Pferde schenken. Danke Black Jack für die schöne Zeit und die leuchtenden Kinderaugen!

Zurück